Aargau

Kanton Aargau

Das Videoportal zeitraumaargau.ch besteht seit 2010. Es lädt dazu ein, sich auf spielerische Weise ein vertieftes Bild über den Aargau und dessen räumliche Entwicklung zu verschaffen. Über 500 frei zugängliche Videobeiträge dokumentieren die Vergangenheit und Gegenwart des Aargaus und visualisieren mögliche Blicke in die Zukunft. Das Publikum wird an raumplanerische Themen herangeführt, indem Videosequenzen, historische Filmbeiträge, aktuelle Debatten und Anekdoten angeboten werden.

Stadt Aarau

Das Stadtmuseum Aarau besitzt rund 60’000 Objekte in seiner Sammlung. Langfristig wird der gesamte Bestand in die digitale Datenbank aufgenommen. Auch historische Fotografien aus Aarau finden sich darunter.

Am Standort des ehemaligen Werkhofschopfes in Aarau ist heute eine Überbauung mit ca. 100 Wohnungen. Mehr zum Schopf und eine filmische Zeitreise finden sich hier.

Nicht alle Gebäude können auf den Ballenberg transportiert werden. Manche werden Stein um Stein abgebaut, manche werden gesprengt. Das erste Hochhaus, das in der Schweiz gesprengt wurde, das Rockwell-Gebäude, stand in Aarau. Die Aargauer Zeitung berichtete.

Der Verein Metropole Schweiz diskutiert Entwicklungen, liefert Denkanstösse und gibt Impulse. Das Anliegen ist die Gestaltung einer lebenswerten und prosperierenden Zukunft in einer urban gewordenen Schweiz. Im Herbst 2016 fand eine Veranstaltung im und zum Telli-Gebiet statt. Zu der Dokumentation geht’s hier.

Zwei der fünf Hochhäuser der Telli-Siedlung sollen ab 2019 saniert werden. Die Aargauer Zeitung nimmt die Sanierung zum Anlass, in einer mehrteiligen Serie einen Blick auf die Geschichte der wohl berühmtesten Hochhäuser der Region zu werfen.

Oberentfelden

24 Tonnen Schilf und Stroh: Wie ein Oberentfeldner Hochstudhaus auf den Ballenberg kam. Die Aargauer Zeitung berichtete.